Bei Problemen seit Android 4 aufwärts (IceCreamSandwich)

Einige Nutzer klagen über Probleme in der Funktionalität von Wifijumper seit dem Update auf eine Android-Version größer 4.0.

Hier hat Google uns (wie auch vielen anderen Entwicklern) ein Bein gestellt und auf einem Schlag Grundfunktionalität weggenommen.

Ein Lösungsansatz in der schwierigen Behandlung von Repeaterumgebungen (ein Grund, warum kaum ein Wettbewerber diese Funktionalität unterstützt) war, die bestehende Wifi-Connection, welche das Android-System in seinen Wlan-Einstellungen speichert, durch die BSSID (Mac-Adresse) des neuen Ziels anzureichern. Beim erneuten Verbinden hat sich das Gerät dann mit dem ihm zu dem Zeitpunkt einzig bekannten Gerät mit der BSSID verbunden. Mit Einsatz von  Android 4.0 konnten Apps (natürlich auch unsere) plötzlich nicht mehr in diesen Bereich der Wifi-Connection schreiben.

Somit verblieb nach dem Update diese feste BSSID in der Wifi-Connection. Die anderen beteiligten WLAN-Geräte aus dem Repeaternetzwerk sind somit für das Android-Gerät nicht vorhanden.

Diese Funktionalität ist in den Wifijumper-Einstellungen unter “Repeater Modus” als “Standard”-Option gekenzeichnet.

Um dem Problem Herr zu werden müssen Sie auf eine der Varianten 1,2 oder 3 der “Repeater Modus”-Einstellungen wechseln (bitte ausprobieren welche am zuverlässigsten bei Ihnen funktioniert) UND (ganz wichtig) Ihre WLAN-Connection in den Android-WLAN-Einstellungen löschen und komplett neu anlegen!!!

Einstellungen->WLAN->IHRE WLANVERBINDUNG->”Entfernen”.

Danach Ihre WLAN-SSID erneut anklicken und das WLAN-Passwort erneut eingeben (ggfs. manuelle IP-Einstellungen vornehmen, wenn Sie es zuvor auch schon so gehandhabt haben).

Nun ist Ihre Wifi-Connection wieder BSSID-frei und kann gleichberechtigt geschaltet werden. Sollten Sie nach dieser Vorgabe immer noch Probleme bei dem switchen zwischen den WLAN-Repeatern/Accesspoints haben, so kontaktieren Sie uns bitte über insomnia@gosar.de.

Vielen Dank…

Ihr Insomnia-Team

 

Kommentare sind geschlossen.