Wifijumper Manual

Translation in progress….. sorry…

Manual for the app Wifijumper

Wifi Jumper mainscreen:

Wifijumper_Hauptseite

The mainscreen of Wifijumper is showing the following items:


Wifijumper_Stop

The stop-button starts or aborts the Backgroundprocess of Wifijumper, which is responsible for analyzing the wifi scan results and initiate the connection to the best available and connectable wifi network.

If you stop this process and leave the Wifijumper app, Wifijumper will completely be stopped in all software stages.

To start the background process again, the button changes into a green start-button.


 

Wifijumper_ScanneJetzt

 

The button “scan now” initiates a fastscan apart from the configured scaninterval.


 

Wifijumper_ZeigePopup

Checking this box means that decisions and actions are shown in a onscreen text (even apart from Wifijumper user interface). Because of the many decisions, we advice to activate this feature only for debugging.


 

Wifijumper_AktuelleFunkzelle

The mainscreen will show you which cell id Die Startseite von Wifijumper informiert Sie, mit welcher Funkzelle (Mobilfunk-Antenne) Sie gerade verbunden sind. Der Wert in Klammern benennt die WLAN-Zone, in welche diese Funkzelle (bei aktivierter Option WLAN-Zonen) konfiguriert ist.


Wifijumper_VerbundenesWlan

Wifijumper also informs about the current connected wifi network.


 

Wifijumper_Scanergebnisse

The current scanresults are displayed on the bottom of the Wifijumper’s mainscreen. These are the base informations that Wifijumper uses to decide to hold on the current connection oder establish a connection to a better (stronger) wifi network.

The results are sorted by the reception strength of the wifi signal (negative dB value). The diff-column shows, how much (in % based on dB value) better/worse the other networks are based on the currently established connection. If Wifijumper found a much better connection which breaks the configured threshold value, Wifijumper will try to initiate a switch to the better network.


 

Wifijumper_Menu

The 3 dots in the upper right corner of the Wifijumper mainscreen will open a main menu. This main menu deals with the following options:


 

Wifijumper_Hauptmenu

Über den Link Einstellungen kommen Sie in die Grundkonfigurationsansicht von Wifijumper, wo Sie elementare Einstellungen tätigen können.

Der Link WLAN-Zonen bringt Sie in die Verwaltungsansicht der angelegten WLAN-Zonen.

Der Link WLAN-Einstellungen ist ein Schnell-Link zu den WLAN-Einstellungen Ihres Android Geräts. Also ein Link in die normalen Systemeinstellungen von Android.

Der Link Über führt Sie zu einer kurzen Info-Seite über uns und bietet Ihnen die Möglichkeit, kurze Logabschnitte zur Fehlersuche an uns zu senden.

Der Link Anleitung führt Sie auf eine Kurzanleitung auf dieser Webseite, und das bequem aus Ihrem Smartphone heraus.


 

Grundkonfiguration Wifijumper:

Wifijumper_Einstellungen

Hier werden nun alle einzelnen Einstellungsmerkmale von Wifijumper erklärt.


 

Wifijumper_Scanintervall

Mit der Einstellung Scanintervall können Sie beeinflussen, in welchem Intervall Wifijumper auf die WLAN-Umgebungsscanergebnisse reagiert.

Bei einer Einstellung von 60 Sekunden würde Wifijumper jeweils nach Ablauf von 60 Sekunden das aktuelle Scanergebnis auswerten und auf dessen Basis entscheiden, ob Wifijumper einen Connect zu einem besseren Netzwerk initiiert oder mit dem bestehenden Netzwerk verbunden bleibt.

Ein niedrigerer Wert kann zu geringfügig höherem Akkuverbrauch führen, ein höherer Wert dazu, dass Wifijumper eben nur mit der eingestellten Verzögerung auf Umgebungsänderungen reagiert. Als Einstellungswerte stehen Ihnen einzelne Intervallzeiten zwischen 5 Sekunden bis 10 Minuten zur Verfügung.


 

Wifijumper_Umschaltschwelle

Die Umschaltschwelle bestimmt, um wieviel Prozent das andere gefundene Signal stärker sein muss als das Signal des aktuell verbundenen Netzwerks (auf Basis des DB-Wertes), damit Wifijumper einen Wechsel zum besseren Netzwerk initiiert.

Beispiel: Befinden Sie sich an einem Punkt an dem beide Accesspoints/Repeater ungefähr gleich gut empfangbar sind, würde Wifijumper eventuell zwischen den Netzwerken springen, obwohl es empfangstechnisch keine Verbesserung darstellt.

Daher können Sie mit der Konfiguration dieses Punktes dafür sorgen, dass Wifijumper nur aktiv wird, wenn Sie sich auch wirklich einen Nutzen davon versprechen.


 

Wifijumper_Icons

Im Laufe der Entwicklung von Wifijumper kam es durch Kundenwünsche und UI-Vorgaben von Google zu den einzelnen Androidhauptversionen zu unterschiedlichen Iconsammlungen für die Statusleiste, die wir den Kunden nicht vorschreiben wollten.

Sie können sich für die Iconsammlungen „klassisch“, „modern“, „design“ oder für keine Statusanzeige in der Statusleiste entscheiden.


 

Wifijumper_Autostart

Mit dieser Option legen Sie fest, ob Wifijumper bei einem Neustart Ihres Androidgeräts automatisch gestartet werden soll.

 

ACHTUNG: Wifijumper ist so programmiert, dass es eine Verschiebung der Anwendung auf eine eventuell verfügbare SD-Karte nicht zulässt. Erzwingen Sie durch Custom-Roms (Custom Roms werden von uns nicht supportet) oder anderer Anpassungen eine Verlagerung auf die SD-Karte, so wird der automatische Start der Anwendung nicht funktionieren.

 

Hintergrund: Das Android-System will die Anwendung im Bootvorgang starten BEVOR die zusätzliche SD-Karte in das System gemountet wird. Das bedeutet das System kann die Applikation nicht starten, da Ihre Basis noch nicht zur Verfügung steht.


 

Wifijumper_OffeneNetzwerke

Wifijumper verbindet Sie normal nur mit WLAN-Netzwerken, die in Ihren Android WLAN-Einstellungen angegeben sind. Das heißt das System kennt Ihre Zugangsdaten und wird durch Wifijumper aufgefordert sich zum Netzwerk XY zu verbinden. Eventuell möchten Sie sich aber auch mit öffentlichen, nicht kennwortgeschützten Netzwerken verbinden. Dafür gibt es diese Option. Findet Wifijumper ein stärkeres Netz, gegen welches es sich connecten kann, wird es dieses initiieren.


 

Wifijumper_WLANZonen

WLAN Zonen sind ein mächtiges Werkzeug von Wifijumper um Akku zu sparen.

Sie können sich für verschiedene Standorte, an denen Sie WLAN-Betrieb wünschen, jeweils eine Wifizone anlegen. Wifijumper merkt sich die gerade aktive Funkzelle aus dem Mobilfunknetz und weist diese der Zone zu. Sollten Sie eine der Zonen verlassen (wenn Sie z.B. mit dem Auto fahren, durchfahren Sie häufig mehrere Funkzellen) wird Wifijumper Ihr WLAN-Modul deaktivieren. Sie verbrauchen keinen Strom für unnötige Scans nach WLAN-Netzwerken. Bewegen Sie sich wieder in eine konfigurierte Zone, wird WLAN in Ihrem Gerät wieder aktiviert und es wird nach dem stärksten verfüg- und konnektierbaren Netzwerk gesucht.

Da Ihr Gerät für diese Option zwangsläufig mit einer SIM-Karte ausgestattet sein muss, steht diese Option nur Geräten zur Verfügung, welche mit eben einer funktionsfähigen Sim-Karte bestückt sind.

Die eigentliche Konfiguration der WLAN Zonen ist ein eigener Punkt im Hauptmenü auf der Startseite von Wifijumper und wird etwas später in dieser Anleitung erklärt.


Wifijumper_ErzwingeUeberwachung

Manche Geräte unterbinden des Scannen nach WLAN-Netzen im Standbymodus.

Wenn Sie dieses Verhalten feststellen und dieses nicht wünschen, so können Sie diese Option aktivieren. Wifijumper wird Ihr Gerät dann im eingestellten Intervall kurz aufwecken um einen Scan zu initiieren und eventuell einen Switch auf ein besseres Netz einleiten.

Einher geht aber der technische Umstand, dass für eine kurze Zeit das Display reaktiviert wird. Dieses können wir leider nicht ändern. Gerade im Dunkeln kann es störend sein, wenn das Display periodisch kurz angeht. Ein Abdunkeln des Displays in den Android Display Einstellungen oder das umdrehen des Geräts auf die Displayseite kann diesen Effekt etwas minimieren.

Entscheiden Sie selbst.


Wifijumper_RepeaterModus

Zu den erweiterten Einstellungen gehört der Repeatermodus, welche Wifijumper als bislang einzige App dieser Art explizit unterstützt.

Sie müssen hier nur Einstellungen vornehmen, wenn Sie ein Netzwerk mit mehreren Komponenten fahren, welche auf gleichem Funkkanal und gleicher SSID (WLAN-Kennung) agieren.

Aufgrund von Android Versionen, unterschiedlichen Modellen und eingesetzten Repeatern haben sich 3 Varianten manifestiert, welche bei Repeatereinsatz funktionieren.

Welche der 3 Varianten bei Ihnen zum Erfolg führen, können Sie nur experimentell selbst herausfinden, in dem Sie bei nicht erwartetem Verhalten von Wifijumper zu einer anderen Variante wechseln.

Es gibt zur Auswahl die Modi „Standard“, „Variante 1“, „Variante 2“, „Variante 3“ und „aus“. Default ist „aus“. Generell sind im Repeatermodus nur die Varianten 1, 2 und 3 sinnvoll.

 

Achtung!!!: Der Modus Standard ist noch ein Relikt aus früheren Wifijumper-Zeiten, welcher unter aktuellen Android-Versionen nicht mehr korrekt funktioniert.

 

Ansatz hierbei war, in die Android-WLAN-Konfiguration des Netzwerks die Mac-Adresse (BSSID) des aktuell verbundenen Repeaters einzutragen. Mit Android-4 hat Google plötzlich das verändern der WLAN-Konfiguration nicht mehr zugelassen und somit verbleibt in der Konfiguration immer der alte Wert.

Wir legen Ihnen nahe, auf eine der anderen Varianten umzustellen.

Sie müssen aber zusätzlich in den Android-Wlan-Einstellungen einmal den Eintrag zu Ihrer SID löschen und neu anlegen. Damit ist dann der oben erwähnte feste BSSID-Eintrag eliminiert und die Repeaterfunktionalität wieder gegeben.


 

Wifijumper_Vordergrundservice

Leider hat die Qualität der Funktionalität in fortschreitenden Android-Versionen abgenommen. Wir (und viele andere Entwickler) kämpfen täglich mit schweren Bugs im Android-System, welche trotz großer Kritik der Entwickler von Google nicht gefixed werden.

So sind die Entwickler zu vielen „Workarounds“ gezwungen um Ihren Kunden die beste Funktionalität liefern zu können.

Mit der Option Vordergrund-Service liefern wir genau so einen Workaround.

Der Wifijumper-Prozeß läuft normalerweise im Hintergrund um den Wechsel zum anderen Netzwerk wenn gewünscht unbemerkt durchzuführen.

In neueren Android Versionen entscheidet das Android-System aber selbst, ob es bei Engpässen auf einige Hintergrundprozesse verzichten kann.

So kann es sein, dass der Wifijumper-Background-Prozess im Hintergrund abgeschossen wird und Wifijumper somit faktisch nicht mehr funktionsfähig ist. Erst ein Neustart von Wifijumper behebt diesen Zustand. Deshalb haben wir eine Option ermöglicht, Wifijumper auch als Vordergrundprozeß laufen zu lassen. Das System wird diesen Prozess nicht mehr eigenständig beenden.

Der einzige Nachteil ist, dass das Statusicon nun fixiert ist und nicht mehr durch unterschiedliche Grafiken seinen Betriebszustand anzeigen kann.

Deswegen ist beim Auswählen der Option „Vordergrund Service“ automatisch die Option „Icons“ deaktiviert.


 

Wifijumper_WifiLock

Einige Android-Geräte und Custom Roms schalten im Standby die WLAN-Funktionalität zur Energieeinsparung ab. Das kann aber unter umständen nicht gewollt sein, wenn Sie z.B. auf VOIP-Anrufe warten etc.

Es kommt vor, dass dieser Umstand nicht konfigurierbar ist. Wifijumper bietet Ihnen die Option, das auch im Standby des Geräts das WLAN-Modul betriebsbereit bleibt.


 

Wifijumper_ScanWaehrendGespraech

Führen Sie VOIP-Gespräche möchten Sie unter umständen nicht, dass das Gespräch eventuell durch einen Wechselvorgang auf ein besser empfangbares Netz gestört/unterbrochen wird.

Mit dem Setzen dieser Option verhindern Sie, dass Wifijumper einen Wechsel durchführt, solange ein Gespräch im Gerät registriert wird.


 

Wifijumper_Logging

Solange die Option Logging aktiviert ist, zeichnet Wifijumper intern seine Scanergebnisse und Entscheidungsfindung auf. Sie können uns über den Sendemechanismus auf der „Über“-Seite im Hauptmenü auf der Wifijumper-Startseite dieses Log zur Fehleranalyse zukommen lassen.

Es werden keine persönlichen Daten oder Passwörter übertragen.

Lediglich die gefundenen Netzwerke aus dem Scan mit Sendeleistung und die für die Auswahl des Netzes entscheidenden Daten und Entscheidungsvarianten werden per Mail übermittelt.

Bitte aktivieren Sie diese Option nur, wenn Sie von uns in einem Supportfall darum gebeten werden oder Sie uns explizit einen kleinen Zeitbereich schicken wollen.

Die aktivierte Option kann eventuell zu einer höheren Systemauslastung und höherem Akkuverbrauch führen.


 

Zum Konfigurieren der WLAN-Zonen wählen Sie den Menüpunkt WLAN-Zonen im Hauptmenü der Wifijumper-App aus.

WLANZonenMenu


 

In der Ansicht der Zonenkonfiguration sehen Sie die bereits angelegten Zonen, sofern vorhanden.

Wifijumper_WLANZonenVerwalten

Sollte noch keine Zone angelegt sein oder wollen Sie eine zusätzliche Zone einrichten, so können Sie über die 3 Punkte oben rechts einen Menüpunkt aufrufen, der Ihnen die neue Zone anlegt und der Zone die aktuelle Mobilfunkzelle (CellId) zuweist.

Möchten Sie bestehende Zonen manipulieren oder einsehen, so halten Sie bitte Ihren Finger etwas länger auf dem Zoneneintrag gedrückt. Dann erscheint ein neues Popup-Menü, welches wie folgt aussieht:

Wifijumper_Funkzellenmenu


 

Im Einzelnen haben diese Punkte folgende Funktion:

Wifijumper_Funkzellenliste

Dieser Menüpunkt zeigt Ihnen alle der ausgewählten WLAN-Zone zugehörigen Funkzellen an. Drücken Sie auf einer dieser angezeigten Funkzellen, so bekommen Sie einen Dialog angezeigt, in welchem Sie entscheiden können, ob Sie diese Funkzelle aus der gewählten WLAN-Zone herausnehmen möchten.


 

Wifijumper_FunkzelleHinzufuegen

Es kann vorkommen, dass für Ihre derzeitige Position gerade in Häusern je nach Begebenheiten und Richtung mehrere Funkzellen (Sendemasten) für Ihren Mobilfunkempfang aktiv werden. Sie müssen also die Möglichkeit haben, weitere Funkzellen einer WLAN-Zone hinzufügen zu können, damit Ihre WLAN-Zone komplett abgedeckt ist und das WLAN an dieser Position aktiviert bleibt.

Mit dem Auswählen des Menüpunkts „Funkzelle hinzufügen“ fügen Sie die aktuell zugewiesene Funkzelle der gewählten WLAN-Zone hinzu.


 

Wifijumper_ZoneUmbenennen

Sollten Sie mit dem vormals selbst vergebenen Zonennamen nicht mehr zufrieden sein, haben Sie mit diesem Menüpunkt die Möglichkeit diesen Namen zu verändern.


 

Wifijumper_ZoneLoeschen

Möchten Sie eine Zone komplett neu erstellen oder fällt eine Gegend in der sie vormals WLAN benötigten weg, so können Sie die entsprechende Zone mit diesem Menüpunkt löschen. Alle darin enthaltenen Funkzellenmerker werden ebenfalls gelöscht.


 

Wifijumper_AufKarteAnzeigen

Sie können Sich über diesen Menüpunkt den Standort der Erstanlage dieser gewählten WLAN-Zone auf einer Karte anzeigen lassen.


 

Wifijumper_html_m6f8b8bda

Wifijumper hat eine hilfreiche Grundfunktionalität, dass neue, noch nicht zugewiesene Funkzellen automatisch einer WLAN-Zone hinzugefügt werden, wenn man noch mit dem WLAN verbunden ist, aber auf eine unbekannte Funkzelle wechselt.

Aufgrund von unterschiedlichen Konstellationen kann dieser Automatismus aber auch zu viele Funkzellen erkennen und somit den Radius der WLAN-Zone unnötig vergrößern.

Mit der Option „Zone für neue Zellen sperren“ haben Sie die Möglichkeit Ihre Zone vor dem automatischen Hinzufügen von Funkzellen zu schützen.

Dieses ist auch unsere Empfehlung. Wenn Sie mit der Abdeckung in Ihrer WLAN-Zone zufrieden sind, sperren Sie diese bitte vor dem automatischen Vorgang. Manuell können Sie nach wie vor wie oben beschrieben neue Funkzellen der Zone hinzufügen.

Natürlich gibt es auch eine Entsperrfunktion konträr zu der vorher beschriebenen Funktion:

Wifijumper_ZoneOeffnen


 

Auf der Wifijumper Startseite finden Sie schlussendlich im Hauptmenü noch den Punkt „Über“.

Hier öffnet sich eine kurze Informationsseite mit unserem Logo und Versionsstand der App.

Wifijumper_Uber

Der Button “Changelog” bringt nochmal die Versionsänderungen (Changelog) zu Tage, welche bei den letzten Update eingespielt wurden.

Der Button „Sende Logdatei“ ist nur sichtbar, wenn Sie die Option „Logging“ aktiviert haben.

Hier können Sie die aufgezeichneten Logdaten zu Fehleranalyse an uns senden.


 

Sollten Sie Abseits dieser Anleitung Probleme mit der Funktionalität der App haben oder und auch nur Lob/Kritik oder Verbesserungswünsche mitteilen möchten, so können Sie dieses gerne an die Email-Adresse insomnia@gosar.de richten.

Wir bemühen uns stets um schnelle Antwort und Reaktion.

Sollte sich Wifijumper wirklich nicht so verhalten, wie Sie es erwarten, so wenden Sie sich bitte direkt an uns. In fast 90% der Fälle handelt es sich lediglich um ein Konfigurationsproblem.

Schlechte anonyme Bewertungen im Google Playstore helfen weder Ihnen noch uns, noch den anderen Kunden.

Ohne genauere Problembeschreibung/Analyse können wir Ihnen nicht helfen.

 

Viel Vergnügen mit unserem Produkt.

Ihr Insomnia-Team

 

 

 

 

 

 

Comments are closed